Am 9. Spieltag hatten wir die Mannschaft aus Neukirchen-Hülchrath zu Gast. Obwohl in Gierath Oktoberfest war und Trainer Steins kein Verbot ausgesprochen hatte die Veranstaltung zu besuchen, hatte wohl niemand aus der Mannschaft zuviel gefeiert. Von der ersten Minute an bestimmte der SV das Spielgeschehen. Schön war natürlich auch zu sehen, dass als Schiedsrichter Sebastian Patzel im Einsatz war. Alles Gute von unserer Seite. Der Verlauf des Spiels ist schnell erzählt. Viel Ballbesitz SV, aber eine taktisch sehr gut eingestellte junge Neukirchener Mannschaft. Erster Höhepunkt in der 12. Minute. Nach einer Kopfballvorlage von Michael Fabry nutzt Ersin Deniz diese Gelegenheit und trifft zum 1:0 gegen seine ehemaligen Kameraden. Danach gleiches Bild, viel Ballbesitz, Chancen, aber kein weiteres Tor bis zur Pause. Nach dem Wechsel änderte sich nichts. Der SV kontollierte das Spiel. Neukirchen hielt zwar dagegen, hatte aber wenige bis keine Chancen. So war es wieder Ersin Deniz, der zum 2:0 in der 55. Minute traf. Den Schlußpunkt in der Partie, den Treffer zum 3:0, erzielte Michel Fabry in der 73. Minute.

Fazit: Die Mannschaft spielte geduldig viele Chancen gegen einen teilweise sehr tief stehenden Gegner heraus und wurde dafür belohnt. Somit stehen wir weiter an der Spitze der Kreisliga A. Lob an Trainer und Mannschaft.

Zum Seitenanfang