Nach dem das Team um die Spielführer Arif, Alexander und Nick in den letzten Wochen arg gebeutelt wurde und wirklich wenig Selbstvertrauen hatte, zeigte sich das Team am Samstag im Heimspiel gegen die SG Kaarst stark verbessert und bot bei doch äußerst schlechten Witterungsverhältnissen eine tolle Mannschaftsleistung. Das Team erspielte sich mit einer sehr disziplinierten Leistung ein hoch verdientes 2:2 Unentschieden. Das Ergebnis geht für beide Teams vollkommen in Ordnung.

In einem offenen Schlagabtausch hatten beide Teams immer wieder gute Torchancen, die aber nicht konsequent ausgenutzt wurden. Es fehlte beiden Teams der letzte Wille das Tor auch machen zu wollen. Die letzte Spielminute der ersten Spielhälfte hatte es dann in sich! Zuerst hatten wir nach einem tollen Spielzug über die linke Angriffsseite, wo sich Melik super im Strafraum durch setzte und den Ball nur auf den völlig freien stehenden Haris zurück legen musste, suchte er aber den eigenen Abschluss und traf nur das Außennetz! Der Torwart der Kaarster machte den Abschlag wahnsinnig schnell und mit zwei langen Bällen lief der Mittelstürmer der Kaarster alleine auf unser Tor zu und mit etwas Glück kam er nach einem Pressschlag mit unserem Torwart Nick wieder in den Ballbesitz und drückte den Ball über die Linie des leeren Tor zum 0:1 aus unserer Sicht.

Direkt danach erfolgte der Halbzeitpfiff des guten Schiedsrichter Denis Petrik. 

In der Kabine ließen die Jungs zuerst die Köpfe hängen, aber einigen wenigen Minuten merkte man dem Team an, das sie in der zweiten Hälfte noch mal alles versuchen wollten um das gute Spiel der ersten Hälfte auch zu bestätigen. Das ging raus und zeigte in der zweiten Spielhälfte eine noch stärke Leistung, vor allem kämpfte jeder für den anderen und auch die Auswechselspieler auf der Bank unterstützten das Team nach ihren Möglichkeiten! Dann endlich nach einem super Spielzug aus der eigenen Spielhälfte kam der bei Melik an und mit einem Traumpass schickte er Haris auf die Reise und Haris ließ sich die gute Torchance nicht nehmen und schob den Ball locker an dem heraus stürmenden Torwart ins Tor zum mehr als verdienten 1:1 Ausgleich. Jetzt wollte das Team noch mehr und spielte weiter frech nach vorne und nur neun Spielminuten nach dem Ausgleich, konnte Aaron nach einem von Agnit getretenen Freistoß das 2:1 Führungstor erzielen.

In den weiteren Spielminuten gab es wieder diesen offenen Schlagabtausch der beiden Teams, mit mehreren Torchancen auf beiden Seiten. Der Ausgleich für Kaarst fiel dann aber auch dem nichts! Aus gut 30 Metern zog der Kaarster Spieler einfach mal ab und mit großer Unterstützung des Windes landete der Ball im Tor! Der verdiente Ausgleich, keine Frage – aber auch sehr glücklich!
In den letzten sechs Spielminuten passierte wirklich nicht mehr viel und es blieb beim gerechten 2:2 Unentschieden. 

Das Trainerteam war von der tollen und sehr disziplinierten Leistung des Teams begeistert und das obwohl vor dem Spiel auch noch zwei wichtige Spieler mit Ehssan und Alexander ausfielen. Zudem fehlten Krankheitsbedingt auch noch Florian und Nico und der leider seit Monaten verletzte Ben.

Ein riesen Kompliment muss man auch den Jungs aus dem Jahrgang 2004 machen, die sich immer besser entwickeln und inzwischen regelmäßig zum  Einsatz kommen und ausgesprochen Diszipliniert im Team agieren. Toll!
 
Mannschaftsaufstellung:            Nick – Agnit, Aaron, Okan – Asmen, Joey (Eniz)(Robin Mü.), Arif, Robin W. – Robin Ma. (Raul )(Tim), Melik – Haris
 
Tore:     0:1, 1:1 – Haris, 2:1 – Aaron, 2:2
 
Zuschauer:         25

Zum Seitenanfang