Am Samstag, den 04.03. gastierten unsere Freunde von Germania Grefrath zum Verfolgerduell bei uns auf der Anlage. Nach 60 Minuten freuten sich unsere Gäste über einen verdienten 1:0 Sieg – herzlichen Glückwunsch. Von Anfang an bestimmten unsere Gäste das Spiel. Die Torchancen, die sich Grefrath nach und nach erarbeitete, konnte Keeper Matti bis zur Halbzeit allesamt parieren. Kurz nach der Halbzeit war es dann soweit, einen Fernschuss konnte Matti leider nur abpral-len lassen und Grefrath staubte zum Tor ab. Die Mannschaft um Kapi-tän Jonah gab nicht auf und konnte sich zum Schluss sogar noch ei-nige Torchancen erarbeiten. Mit etwas Glück wäre daher durchaus ein Unentschieden möglich gewesen, so aber blieb es beim Sieg für Grefrath.

Am Samstag, den 11.03. musste das Team von Trainer Hermann zum Spitzenreiter Rheinkraft nach Neuss. Mit einer sehr defensiven Einstel-lung und mit viel Kampf um jeden Ball konnte das Team bis kurz vor der Pause das 0:0 halten, ehe 2 Minuten vor dem Pausenpfiff Rhein-kraft zum Führungstreffer kam. In der zweiten Hälfte musste das Team um Kapitän Jonah nun offensiver agieren. Die Freiräume nutzten die Neusser um die Führung auf 4:0 auszubauen, ehe Jan kurz vor Schluss nach einem schönen Pass von Elias aus dem Mittelfeld im Alleingang den Ehrentreffer erzielte.

Das Team liegt mit 13 Punkten zwar weiter auf Platz 4, hat aber den Anschluss auf das Spitzenduo – Rheinkraft und Grefrath – verloren. Nun gilt es, den 3.Tabellenplatz zu erobern.

Bedburdyck, 13.03.2017 – Peter Langjahr

Zum Seitenanfang