Auf ungewohntem Terrain benötigte unsere Mannschaft eine ganz Weile um ins Spiel zu kommen. Mitte der ersten Hälfte war dann der Bann gebrochen. Einen Fernschuss von Abwehrchef Nico konnte der Dormagener Torhüter nur abprallen lassen, so dass Mannschaftkapitän Jonah zum Führungstreffer abstauben konnte. Kurz vor der Halbzeitpause erhöhte Jan zum 2:0.

Mit mehr Pressing in der zweiten Spielhälfte erzeugte unser Team immer mehr Torgefahr. Eine wunderschön geschossene Ecke von Justin verwandelte Luzia zum 3:0. Das 4:0 fiel dann durch Torjäger Justin, der im Alleingang einnetzte. Das nächste Tor fiel nach einer schönen Einzelleistung von Luca. Luca setzte sich hervorragend auf der linken Seite bis zur Torauslinie durch, um den Ball dann in den Rücken der Abwehr zu spielen, so dass Elias mit einem schönen Fernschuss auf 5:0 erhöhen konnte. Unsere Mannschafte drückte immer mehr auf das Dormagener Tor, um endlich einmal in dieser Saison ein Torfestival zu feiern, doch leider rückte die Abwehr etwas zu weit auf, und Dormagen nutzte dies mit einem Konter um den Ehrentreffer zu erzielen. Den Schlusspunkt setzte Jonah zum 6:1 mit einem abgefälschten Schuss.
Das Team liegt mit 13 Punkten weiter auf Platz 4 – mit Blick nach oben.

Gierath/ Bedburdyck, 22.02.2017 – Hermann Ruyters/ Peter Langjahr

Zum Seitenanfang