Mit einer 0:3 Heimpleite gegen Germania Hoisten verabschiedet sich die D-Jugend in die Winterpause. Noch vor Spielbeginn musste Trainer Hermann umstellen, weil Abwehrchef Nico kurzfristig wegen Krankheit ausfiel.

Auch konnten die Stammspieler(innen) Julia, Leonie und Elias angeschlagen nur bedingt eingesetzt werden. Das Spiel stand somit von Anfang an nicht unter einem guten Stern. Und so kam es, wie es kommen musste. Schon nach 4 Minuten führte Hoisten mit 2:0. Im Verlauf der ersten Halbzeit fand die neuformierte Mannschaft immer besser ins Spiel und erarbeitete sich eine Torchance nach der anderen, aber hatte leider keinen Erfolg. Die Torausbeute ist in dieser Saison das größte Manko. Im Gegensatz dazu, nutzte unser Gast eine seiner wenigen Chancen durch einen Konter zum 3:0 Pausenstand.

Unmittelbar nach der Pause hatte unser Team durch einen Strafstoß die Chance zum Anschlusstreffer. Aber es bleibt beim Pech – Strafstoß wie auch der Nachschuss landeten nicht im Tor. Auch in der zweiten Hälfte kämpfte unser Team um jeden Ball und versuchte bis zum Schluss das Ergebnis zu verbessern. Gegen einen an diesem Tag spielerisch stärken Gegner war trotz großem Kampf nicht mehr möglich, aber die Mannschaft hat sich nie aufgegeben und aufgrund des Fehlstarts in die Partie dennoch ein achtbares Ergebnis erzielt.

Mit dieser Niederlage ist die D-Jugend ins Mittelfeld der Tabelle abgerutscht. Das Team liegt mit weiterhin 7 Punkten auf dem 4.Platz.

Bedburdyck, 18.12.2016 – Peter Langjahr

Zum Seitenanfang